You are currently viewing Der Apisolis-Verdampfer

Der Apisolis-Verdampfer

Die Imkerin Maret, hat den Verdampfer eine Saison getestet:

 

Als ich den Karton erhalten habe, war ich richtig begeister.

Diesen Winter ist mein aggressives Volk gestorben, also kann ich mir den Smoker für diese Saison komplett sparen.

Der Verdampfer liegt wie ein Smoker in der Hand, ist mit 3x Pumpen einsetztbar und einfach wieder ausschaltbar.

In dem Lieferumfang der Verpackung:  USB-Ladekabel, Native-Verdampgerflüssigkeit, Tank, Vaporizer, Heizmodul, Silikonabdichtung.

Der Apisolis-Verdampfer ausgepackt.

Der sanfte Dampf hat einen angenehm, süßlichen Duft.

 

Ich bin mit gemischten gefühlen an meine frühjahres Durchsicht gegangen. Da es bei uns im Norden einfach keine 20 Grad errreicht hat im März, bin ich im April erst dazu gekommen.

Doch es lief alles ganz wunderbar. Die Bienen sind ganz normal zur Seite gegangen, waren ruhig und ich konnte den Bienensitz einrichten für den Sommer. Die Bienen haben darauf sehr gut reagiert. Ich werde noch ein Video dazu hochladen.

Die Handhabung ist wie ein Smoker, nur ohne:
– lässtiges Anzünden
– Rauch Geruch
– immer wieder starten des Smokers
– gesund auch für den Imker. Kein einatmen des kratzenden Rauches
– Keine Rückstände im Wachs oder Honig
– Keine Brandgefahr

Der Dampf lässt keine Rückstände im Wachs oder Honig. Theoretisch ist er also auch im Honigraum anwendbar. Doch das werde ich aus reinem Prinzip der absoluten Reinheit sein lassen. Ist auch vollkommen unnötig in den Honigraum hinein zu Räuchern oder Dampfen.

zum Video

Fazit nach einer Saison:

Den „Apisolis“ Verdampfer habe ich nun die ganze Saison benutz und nicht einmal zu dem alten Smoker gegriffen.

Die Vorbereitungen zu meinen wöchentlichen Besuchen am Bienenstand, waren übersichtlich und schnell.

Ich habe alles immer griffbereit an einer Stelle in einem Korb.

Kein lässtiges anzünden oder geräuchere.

Bei den Bienen angekommen, nehme ich den Deckel ab, dampfe etwas rein und öffne ihn dann ganz.

Dann brauche ich nur noch eine wenig darüber dampfen und kann loslegen.

Die Bienen verschwinden erstmal und gehen dann ihrem gewohnten Gang weiter.

Mein Fazit:

Ich werde ihn auch die nächste Saison wieder benutzen und bin absolut zufrieden damit.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Barbara

    Hallo, ich überlege mir das Gerät auch zu holen. Wieviel Flüssigkeit war dabei? Und sind Sie immer noch zufrieden?

  2. Maret

    Liebe Barbara,
    ich haben den Verdampfer die komplette Saison angewendet und bin immer noch sehr zufrieden. Nicht einmal musste ich zum Smoker greifen.
    Das Set enthält eine 120 ml Flasche, das reicht um die Bienen 250 Mal zu besuchen 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

×

Warenkorb

Datenschutz
Imker24 - S. Kaffl-Marketing, Inhaber: Sebastian Kaffl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Imker24 - S. Kaffl-Marketing, Inhaber: Sebastian Kaffl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.